Ein wunderschönes Zentrum: die Verkörperung von gebrochenen Herzen im Garten


Das Dicenter aus dem lateinischen Dicéntra ist ein einjähriges oder mehrjähriges Kraut aus der Dumyankov-Unterfamilie (Fumariaceae) und gehört zur Familie der Papaveraceae der Ordnung Ranunculales. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet "dicentra" "doppelter Sporn", was auf die ungewöhnliche Form der Blüten hinweist. Eine Garten-Zierkultur mit Blumen in Form von Herzen ist im Gartenbau unglaublich beliebt und unter den Bezeichnungen "gebrochenes Herz", "Herzen von Jeanette" oder "Pantoffel der Mutter Gottes" bekannt.

Blumenlegenden

Eines der mit dem Dicenter verbundenen Anzeichen ist, dass ein Mädchen, das eine Blume aus dem Dicenter pflückte und bald einen jungen Mann traf, sie verengte.

Die französische Legende erzählt von einer Jeanette, die mit Beeren in den Wald ging und sich verirrte. Als sie am Ende des Tages vom Weg abkam, traf sie einen jungen und gutaussehenden Reiter, der auf seinem Pferd ein weinendes und verängstigtes Mädchen nach Hause brachte. Die schöne Reiterin war jedoch verlobt, und als Jeanette davon erfuhr, platzte ihr Herz sofort vor Trauer und Sehnsucht und verwandelte sich in eine Blume des Zentrums. Und so bleibt bis heute das florale Herz des unglücklichen französischen Mädchens.

Charakteristik und Beschreibung

Die Gattung des Dicenter umfasst etwa zwanzig Arten, Wachstum vor allem in Fernost, Nordamerika und Ostchina. Der mehrjährige und sehr dekorative Strauch Dicentra kann unterschiedliche Höhen aufweisen, die je nach Art und Sorte zwischen 0,3 und 1,0 m liegen.

Die Blätter der Pflanze sind fleischig. In der Beschreibung wird die hohe Dekorativität des mit Zirrus präparierten Blattstiels mit grüner Färbung und einer ungewöhnlichen bläulichen Färbung angegeben. Blüten in Form eines Herzens heben sich sehr gut vor dem Hintergrund von zwei- oder dreimal ternären zusammengesetzten Blättern ab. Am beliebtesten war immer das weiße Zentrum, In den letzten Jahren werden jedoch unter den Bedingungen des Heimgartens zunehmend Sorten und Arten verwendet, die rote, rosa und gelbe Blüten bilden.

Dicenter: Blütenmerkmale

Landetechnik

Dicentra ist in den meisten Regionen unseres Landes perfekt für den Anbau auf freiem Feld geeignet. Das Wachsen dieser dekorativen Staudenkultur ist aber nicht schwer Beim Anpflanzen sind die allgemeinen Empfehlungen für die meisten Arten und Sorten zu berücksichtigen:

  • Das Beste ist, dass sich die Pflanze im Halbschatten entwickelt und blüht. An zu offenen und sonnigen Standorten ist häufig ein Ausbrennen der Blüten und ein Verlust der Dekorativität zu beobachten.
  • bevorzugt werden Gebiete mit nahrhaften und notwendigerweise gut durchlässigen felsigen Böden;
  • Wenn das Grundwasser zu hoch ist, müssen auf hohen Blumenbeeten Zweizentren gepflanzt werden.
  • für die Frühjahrspflanzung sollten Sie den Standort seit dem Herbst vorbereiten, nachdem Sie den Boden mit 4 kg Humus pro Quadratmeter tief gegraben haben;
  • Zum Pflanzen von Rhizom-Dicentres müssen im Voraus Landegruben mit einer Größe von 40 x 40 cm und einem Abstand von 35-40 cm voneinander vorbereitet werden.
  • Miniatur-, Kompakt- und verkümmerte Sorten müssen nach dem Muster von 20 x 20 cm gepflanzt werden, und die Rebe einiger Lianoidsorten muss mit Stützen versehen werden.

Nachdem die Pflanze an einem festen Ort gepflanzt wurde, wird eine reichliche Bewässerung durchgeführt und der Bereich mit der dekorativen Kultur wird für die ersten zwei bis drei Tage beschattet.

Pflege im Freien

Es ist nicht schwierig, ein Dicenter aufzubauen. Die Standardpflege für eine lange dekorative Kultur ist wie folgt:

  • mäßiges Gießen der Pflanze, wenn der Boden mit warmem und weichem Wasser austrocknet;
  • Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass eine zu reichliche und häufige Bewässerung das Wurzelsystem der Pflanze verrotten lassen kann.
  • Ein regelmäßiges Jäten und Auflockern des Bodens ist wichtig, da das Dicentra-Wurzelsystem hohe Anforderungen an die Luftströmung stellt.
  • Damit Sprossen, die im zeitigen Frühjahr entstanden sind, nicht an den Folgen von Nachtfrösten sterben, ist die Verwendung eines Filmschutzraums erforderlich.
  • im zeitigen Frühjahr werden mehrjährige Sträucher mit stickstoffhaltigen Basisdüngern gedüngt;
  • Während der aktiven Blüte müssen die Pflanzen mit Superphosphat gefüttert werden. Im Herbst sollten die Stämme reichlich mit Nährlösung auf Königskerzenbasis bewässert und mit Humus gemulcht werden.
  • Es ist notwendig, alle welken Blüten rechtzeitig zu entfernen, um die Blütezeit von Dicentra zu verlängern und das dekorative Erscheinungsbild zu verbessern.

Alle zwei Jahre müssen Pflanzen neu angepflanzt werden. Das Ersetzen einer Parzelle für den Anbau einer Blume sollte mindestens alle vier bis fünf Jahre erfolgen.

Arten von Dicentres

In asiatischen Ländern sowie in den meisten Staaten Amerikas Sehr verbreitet sind folgende Arten von Stauden:

  • Vagabund oder D. Peregrina;
  • Canadian oder D. Canadensis;
  • Golden geblüht oder D. Chrysanta;
  • Napellus oder D. cucularia;
  • außergewöhnlich / ausgezeichnet oder D. Eximia;
  • schön oder D. Formosa;
  • weißlich gelb oder D. ochroleuca;
  • Maliflorum oder D. Pauciflora;
  • einfachblütig oder D. Uniflora.

Auch sehr beliebt in Wohnkultur Dicentra spectabilis oder elegant und wunderschön Alba.

Die besten Sorten

Einige Sorten werden von Hobbygärtnern sehr erfolgreich als Zimmerfrucht angebaut. Sehr dekorative und relativ unprätentiöse Sorten von Dicenter sind in unserem Land sehr beliebt, die im Folgenden vorgestellt werden.

Das wunderschöne Zentrum vieler Blumenzüchter ist als Formosa oder Taiwanese bekannt. Eine kurze Pflanze mit einer Höhe von nicht mehr als 0,4 m hat hellgrüne Blätter und Blüten von weißer, cremefarbener oder rosa Farbe. Die Blütezeit reicht von Juni bis September.

TitelPflanzeBlumeSortenschutz
Bening HeartsDie Triebe sind gut entwickelt, mittelgroß und gut belaubt.Dunkelrote Blüten mit weißer UmrandungMittelgroße Zierpflanze mit guter Winterhärte
LakshariantKompakte Pflanze mit einer Höhe von nicht mehr als 60 cm und einer Breite von nicht mehr als 40 cmMittelhelle HimbeerblütenBenötigt mäßiges Gießen und gute Drainage.
BackhanelDie Höhe des Zierstrauches erreicht 25-30 cm. Relativ spröde Triebe sind mit dunkelgrünen Blättern bedecktBlütenstände haben eine tiefrosa FarbeKompakte Sorte für den Anbau in Balkon- und Kübelkultur
AuroraDie Triebe sind gut entwickelt, mittelgroß und gut belaubt.Mit weißer Unter- und Hellrosa-Färbung in den oberen Blütenblättern des StielsMittelgroße Zierpflanze mit guter Winterhärte

Großartige Dicentraoder die prächtige Herzblume ist eine mehrjährige, relativ hohe dekorative Kultur. Die Höhe des Busches erreicht oft einen Meter. Die Blätter sind groß und zirruspräpariert. Der obere Teil der Blätter ist grün und der untere Teil bläulich gefärbt. Verzweigte Triebe und dicht belaubt. Wurzelblütenstände bestehen aus relativ großen Blüten, die im Mai oder im ersten Jahrzehnt des Juni erscheinen.

TitelPflanzeBlumeSortenschutz
AlbaDie Stängel sind gerade, verzweigt. Pflanzenhöhe nicht mehr als einen Meter. Blätter von großen Größen, Blattstiel-TypRosa-weiße Färbung, flachherzig, mit gebogenen Blütenblättern und einem ziemlich großen DurchmesserHohe dekorative und ausgezeichnete Frostbeständigkeit
ValentineEine Pflanze mit großen und verzweigten Trieben von bis zu 0,85 m Höhe und Breite. Das Laub ist tiefgrünHellrote Blüten, relativ großDie Blütenstände bilden sich Mitte Juni und die Blüte dauert bis zum späten Herbst
Gold HartBush 90 cm breit und nicht mehr als 50 cm hoch mit leuchtend gelben, goldenen BlätternBlütenstände haben eine leuchtend rote oder tiefrosa FarbeDie Sorte ist frostbeständig bei mittlerer Wachstumsstärke

Das Dicenter ist exzellent ist eine verkümmerte dekorative Form. Die Höhe des Busches überschreitet nicht 23-25 ​​cm. Blätter bläulich-grau gefärbt, ähnlich wie Farnlaub. Lange Blüte, dauert etwa zwei Monate Sehr oft wird im Winter destilliert.

TitelPflanzeBlumeSortenschutz
Stuart ButmanDie Höhe eines starken und verzweigten Zierstrauches überschreitet 20-25 cm nichtRosa färbende Blüten blühen Mitte Mai und die Blüte dauert bis zum letzten Jahrzehnt im JuliKompakte Pflanze für den Anbau in Containern
AlbaMehrjährige Pflanze bis zu 20 cm hoch mit fleischigen StielenWeiße Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 2,5 cm, gesammelt in einem bis zu 15 cm langen, traubenförmigen, gewölbten BlütenstandWinterharte und anspruchslose Pflanze

Beliebt ist auch die Vielzahl der genannten Kletterzentren Die goldene Rebe. Diese dekorative Lianoid-Staude erreicht eine Höhe von 2 m und bildet leuchtend gelbe Blüten mit einem Durchmesser von 2,0-2,5 cm.

Ende des letzten Jahrhunderts erhielten die Züchter Mischformen von "King of Hearts" und "Candy Hearts", die Blütenstände mit unterschiedlichen Rosatönen bildeten. Eine hybride Form mit einer schönen graugrünen Farbe und stark zerlegten Blättern "Drachenherz" und "Engelsherz" haben sehr große Blüten von purpurrot bzw. weiß.

Zuchtregeln

Die Dicentra-Vermehrung erfolgt auf verschiedene, recht einfache Arten: Buschteilung, Grün- und Wurzelschnitt. Bei der Vermehrung sollten folgende Regeln beachtet werden:

  • Die Aufteilung und Wiederbepflanzung der Büsche erfolgt im Frühjahr, etwa Ende April oder Anfang Mai.
  • In Regionen mit warmen und relativ milden klimatischen Bedingungen kann die Buschteilung im Herbst durchgeführt werden, etwa bis Ende September.
  • Wenn man den Busch teilt, muss man berücksichtigen, dass das Rhizom der Pflanze sehr zerbrechlich und spröde ist;
  • Bei der Buschteilung müssen 8-10 cm lange Segmente mit etwa drei bis vier Trieben vorbereitet werden.
  • Die Stecklinge werden mit jungen Trieben geschnitten.
  • Schnitte aller Arten von prächtigen Zweizentren werden im zeitigen Frühjahr gemacht;
  • Das Ernten von Stecklingen aus Büschen kann den ganzen Sommer über durchgeführt werden.
  • Stecklinge werden in Gewächshäusern oder Gewächshäusern gepflanzt;
  • leichte und halbwegs feuchte Böden eignen sich am besten zum Wurzeln;
  • bewurzelte Stecklinge sollten im Frühjahr, im nächsten Jahr nach den Stecklingen, an einen festen Platz umgepflanzt werden.

Sehr selten greifen Blumenzüchter auf die Samenvermehrung dieser dekorativen Kultur zurück, was auf die Komplexität der Gewinnung ziemlich gut entwickelter Pflanzen zurückzuführen ist. Wenn Sie sich dennoch für diese Methode entschieden haben, denken Sie daran, dass das Saatgut nicht länger als drei bis vier Jahre keimt. Vor dem Pflanzen ist eine vorläufige Schichtung der Samen notwendig. Die Aussaat erfolgt in der Regel im Winter, etwa im September oder in der ersten Dekade des Oktobers. Das aus den Samen des Dicenters gewachsene Dicenter kann frühestens im zweiten oder dritten Jahr nach dem Anpflanzen an einem festen Platz in die Blütephase eintreten.

Dicenter im Dekor des Gartens

Dicentra wird oft als Dekoration für Mischkulturen verwendet. Mit Hilfe dieser dekorativen Kultur wird die Gestaltung der Steingärten, Rabatten und Rasenflächen vorgenommen. Büsche, die neben Farn, Hosta, Tulpen und Narzissen gepflanzt sind, sehen sehr gut aus.

Wie man ein Dicenter baut

Dicentra kann eine großartige Ergänzung zu Akelei, Vergissmeinnicht und Primel sein und passt auch gut zu Badeanzügen, Doronicum und Medunica.



Vorherige Artikel

Muss ich Petersilie ausdünnen?

Nächster Artikel

Amaryllis: die Regeln des Anbaus und der Anwendung in der Landschaftsgestaltung