Eingelegter Kürbis: 6 wunderbare Rezepte für jeden Geschmack


Die wahre Königin des Herbstes - Kürbis - wird häufig zum Kochen verwendet. Meist werden daraus süße Zubereitungen in Form von Marmelade oder Kompott hergestellt. Eingelegter Kürbis hat jedoch einen besonderen, leicht würzigen Geschmack. Gewürze und Säure sorgen für ganz andere Noten. Ein gesundes Gemüse wird ungewöhnlich, aber wahnsinnig lecker.

Eingelegter Kürbis: Winterrezept ohne Sterilisation

Der nach diesem Rezept zubereitete Kürbis ist etwas Besonderes. Neben der Tatsache, dass die Spins auch ohne Sterilisation aufbewahrt werden, stellt sich das darin enthaltene Gemüse als ungewöhnlich heraus, mit einem angenehmen süß-sauren Nachgeschmack.

Erforderliche Produkte:

  • 0,7 l Wasser;
  • 25 gr Zucker
  • 15 gr Salze;
  • 60 ml Apfelessig;
  • 8 gr. Piment;
  • 5 gr. Gewürznelken;
  • 5 gr. Senfkörner;
  • 15 gr Dillsamen;
  • 5 gr. Lorbeerblätter;
  • 5 gr. Zimt.

Kochfortschritt:

  1. Der Kürbis wird gereinigt und alle Samen werden entfernt, das Fruchtfleisch wird in Stücke geschnitten.
  2. Das zerkleinerte wird in kochendem Wasser ausgelegt und 6 Minuten lang blanchiert.
  3. Dann wird das Wasser abgelassen und die erhitzten Stücke in Gläsern ausgelegt.
  4. Dort werden auch Gewürze verbreitet.
  5. Wasser in einer Pfanne wird mit Zucker und Salz gemischt, gekocht und Essig wird schließlich hinzugefügt.
  6. Heiße Marinade wird in Dosen gegossen, verkorkt und gewendet, unbedingt eingewickelt.

Nach vollständiger Abkühlung wird der Container in den Keller verbracht.

Eingelegter Kürbis

Estnische Ananas oder eingelegter Kürbis

Eingelegter Kürbis ist ein bisschen wie eine exotische Frucht. Deshalb wird es in Estland die örtliche Ananas genannt. Das Marinieren dieser Brühe zu Hause ist ganz einfach. Probieren Sie diese Vorspeise ist es auf jeden Fall wert.

Erforderliche Produkte:

  • 1 kg Kürbis;
  • 320 gr Zucker
  • 0,7 ml Wasser;
  • 70 ml Essig;
  • 8 gr. Gewürznelken;
  • 5 gr. Zimt
  • 8 gr. Muskatnuss;
  • 8 gr. Ingwer

Kochfortschritt:

  1. Zunächst putzen und schneiden sie den Kürbis in Streifen, legen ihn in eine Pfanne und füllen ihn mit Wasser.
  2. Zucker wird in den gleichen Topf gegeben und Essig wird hinzugefügt, die Mischung wird für 1 Tag infundiert.
  3. Alle Gewürze werden auf Käsetuch gelegt und zusammengebunden, diese Tüte in eine Pfanne mit Kürbis legen.
  4. Alle 7 Minuten kochen.
  5. Dann beiseite stellen und 30 Minuten darauf bestehen, die Gewürze entfernen.
  6. Das fertige Gemüse in der Marinade wird auf Bänken verteilt und luftdicht verschlossen.

Eingelegter Ananassaft

Süßer Kürbis in Kombination mit Ananassaft hat einen ungewöhnlichen Geschmack. Ihre Konservierung erfolgt in wenigen Schritten, was keine Schwierigkeiten bereiten kann. Infolgedessen ist es möglich, einen unglaublichen, ungewöhnlichen Rohling zu erhalten. Nicht nur Kinder werden sich über sie freuen.

Erforderliche Produkte:

  • 1,2 kg Kürbis;
  • 0,7 Liter Ananassaft.

Kochfortschritt:

  1. Gemüse wird geschält und in kleine Stücke geschnitten.
  2. Ananassaft wird in die Pfanne gegossen und nach dem Kochen gehacktes Gemüse hinzugefügt.
  3. Kochen Sie nur 7 Minuten.
  4. Das heiße Werkstück wird in Gläsern ausgelegt und mit Marinade gefüllt, verkorkt.

Würziger Kürbis für den Winter

Unglaublicherweise kann Kürbiskonserven, je nachdem wie die Marinade zubereitet wurde, salzig, scharf oder sogar scharf sein. Erstaunliches Gemüse absorbiert alle Aromen und Geschmäcker. Dadurch fällt es ganz anders aus, aber immer einwandfrei.

Erforderliche Produkte:

  • 0,6 kg Kürbis;
  • 120 gr. Äpfel
  • 80 gr. Selleriewurzeln;
  • 80 gr. süßer Pfeffer;
  • 3 gr. Sternanis;
  • 3 gr. Fenchel;
  • 3 gr. getrockneter Dill;
  • 10 gr. Knoblauch
  • 8 gr. bitterer Paprika;
  • 5 gr. Kardamom;
  • 5 gr. Lorbeerblätter;
  • 4 gr. Piment;
  • 0,7 l Wasser;
  • 35 ml Apfelessig;
  • 35 gr Zucker
  • 25 gr Salz.

Kochfortschritt:

  1. Sellerie und Kürbis werden geschält und in kleine Riegel geschnitten.
  2. Äpfel werden halbiert.
  3. Paprika wird nach dem Entfernen der Samen in Streifen geschnitten.
  4. Die Gläser werden zur Hälfte mit Orangengemüsescheiben gefüllt, die Gewürze darauf gestrichen.
  5. In Scheiben geschnittenen Knoblauch und Paprika hinzufügen.
  6. Oben im Behälter befindet sich eine Mischung aus Äpfeln, Sellerie und Kürbis.
  7. Wasser wird in die Pfanne gegossen, Salz und Zucker werden hinzugefügt und gekocht.
  8. Alle Dosen werden mit der entstandenen Sole gefüllt, bestehen Sie auf 30 Minuten.
  9. Dann wird die Flüssigkeit erneut in die Pfanne gegossen, Essig wird ebenfalls hinzugefügt und gekocht.
  10. Die Dosen werden mit Marinade gefüllt und schnell verkorkt.
  11. Tara muss umgedreht und eingewickelt werden.

Nach vollständiger Abkühlung werden sie in die Kälte überführt.

Koreanischer eingelegter Kürbis: Wie man sich auf den Winter vorbereitet

Egal wie überraschend es war, selbst ein Kürbis kann nach koreanischen Traditionen zubereitet werden. Das Gemüse erhält ein köstliches Aroma und einen angenehmen Inselgeschmack. Es wird noch appetitanregender und frischer. Eine pikante Note verwandelt es, macht es perfekt.

Erforderliche Produkte:

  • 0,6 kg Kürbis;
  • 25 gr Knoblauch
  • 70 ml Öl;
  • 35 ml Essig;
  • 15 gr Zucker
  • 10 gr. Koriander;
  • 8 gr. Gewürze in Koreanisch;
  • 7 gr. Salz.

Kochfortschritt:

  1. Saftiges Gemüse wird geschält und gewaschen, mit langen, dünnen Streifen eingerieben und in einer Schüssel verteilt.
  2. Der Koriander wird in einer Kaffeemühle gemahlen und in dieselbe Schüssel gegossen.
  3. Dort werden Gewürze und gehackter Knoblauch eingegossen.
  4. Alle Produkte werden gemischt, Öl und Essig dazu gießen, darauf bestehen 3 Stunden.
  5. Danach wird der Salat in Gläsern ausgelegt und mit Saft gewässert, der sich dabei gebildet hat.
  6. Zusätzlich wird der Behälter 25 Minuten lang sterilisiert und dann hermetisch verschlossen.

Nach dem Abkühlen werden die Dosen in den Keller überführt.

Wie man einen Kürbis für den Winter einlegt

Sie können nicht nur einen Kürbis einlegen oder Kaviar daraus machen, auch das Salzen dieses duftenden und gesunden Gemüses ist beliebt. Ein so gekochter Kürbis ist eine hervorragende Vorspeise, die sich für Fleischgerichte, Fisch und absolut alle Beilagen eignet. Außerdem muss nicht bis zum Winter gewartet werden, um eine Probe von diesem Werkstück zu entnehmen. Ein paar Tage reichen aus, um sich den nötigen Geschmack anzueignen.

Erforderliche Produkte:

  • 3 kg Kürbis;
  • 1,2 l Wasser;
  • 45 gr. Salze;
  • 12 gr. roter Pfeffer.

Kochfortschritt:

  1. Das duftende Gemüse wird gewaschen und geschält, in kleine Stücke geschnitten, in kochendem Wasser verteilt und genau 6 Minuten darin blanchiert.
  2. Anschließend werden die zubereiteten Stücke in eine Schüssel gelegt.
  3. Wasser wird mit Willen und Pfeffer vermischt, etwas aufgewärmt und verdünnt.
  4. Gekochte Salzlake gießen Gemüse in eine Schüssel.
  5. Danach werden sie unterdrückt und bestehen für 3 Tage.

Das fertige Produkt wird in einem geeigneten Behälter ausgelegt und zur weiteren Lagerung in einen Keller oder Kühlschrank gestellt.

Kürbis in süß-saurer Marinade

Es mag seltsam und sogar unrealistisch erscheinen, dass ein Kürbis je nach Zubereitungsmethode unterschiedliche Geschmacksnuancen annehmen kann. Manchmal ist es süß und zart, manchmal scharf und pikant. Wenn Sie es versuchen, können Sie ihm einen würzigen Geschmack geben. Aber sie wird niemals geschmacklos und einfach sein. Aus diesem Grund gibt es so viele Rezepte, um dieses gesunde Gemüse für den Winter vorzubereiten. Absolut jede Hausfrau kann diejenige wählen, die zu ihr und ihrer Familie passt. Dies kann keine Schwierigkeiten bereiten, da alle Rohlinge ausnahmslos einen hervorragenden Geschmack haben.



Vorherige Artikel

Wie wählt man die Säulen für den Zaun

Nächster Artikel

Gurkensorten "Satin f1": Beschreibung und Testberichte