Geheimnisse und Technologie für die häusliche Pflege einer Yucca


Yucca (Yucca) gehört zur Kategorie der Baum- und immergrünen Pflanzen, einer Unterfamilie der Agaven. Die Kultivierung der Zierkultur sollte mit der richtigen Bepflanzung und Pflege beginnen.

Yucca: Pflanzeneigenschaften

Diese einkeimblättrige Pflanze aus der Spargelfamilie hat einen holzigen Stamm, lineare lanzettliche Blätter mit scharfen Enden und ist sehr beliebt als Zimmerpflanze, die zu Hause angebaut wird. Bei einigen Arten fehlt der Stammteil fast vollständig, und die Pflanze wird durch ein Bündel von großen Blättern des Xiphoid dargestellt.

Blühkultur ist relativ selten. Große Blüten, glockenförmig, weiß, hängend, in Rispenblüten gesammelt. Eine bedeutende Anzahl von Yucca-Sorten ist bekannt.deren Heimat ist durch die südlichen Regionen von Amerika und Mexiko vertreten. Viele Arten wachsen unter natürlichen Bedingungen in Mittelamerika und werden im südeuropäischen Teil kultiviert.

Indoor Yucca: Zeichen und Bedeutung einer Pflanze

Die Zeichen und der Aberglaube, die mit dem Anbau einer thermophilen tropischen Pflanze in der modernen Indoor-Blumenzucht verbunden sind, kennzeichnen eine hochdekorative Yucca als "Baum des Glücks". Dies ist eine exotische Pflanze. Ermöglicht es dem Erzeuger, Kraft zu sammeln, und erhöht auch das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen. Streit und Skandale gehen um das Haus, in dem die Yucca angebaut wird. Die Atmosphäre wird gemütlich, wohnlich und friedlich.

Es wird empfohlen, eine Pflanze anzubauen, wenn Sie Ihre Gesundheit verbessern, das Nervensystem stärken und auch Ihre finanzielle Situation verbessern möchten. Es ist schwierig, den positiven Wert einer dekorativen Innenblume zu überschätzen. Der oberirdische Teil hilft, die Luft zu reinigen und ihre Leistung zu verbessern.

Merkmale der wachsenden Yucca

Boden- und Blumentopfauswahl

Um eine Raum-Yucca richtig zu pflanzen und zu züchten, ist es sehr wichtig, einen Blumentopf richtig auszuwählen und ein hochwertiges Blumensubstrat zu kaufen. Bei der Auswahl eines Landungscontainers und Bodens Um eine geräumige Yucca zu züchten, wird empfohlen, einfache Regeln zu befolgen:

  • der Innendurchmesser des Blumentopfes muss etwa ein paar Zentimeter größer sein als das Wurzelsystem der Pflanze;
  • Tiefe sollte erlauben, eine Entwässerungsschicht und eine nahrhafte Bodenmischung in einen Topf zu legen;
  • Es ist am besten, eine Hausblume zu Hause in relativ stabilen und hochwertigen Tontöpfen zu halten.
  • Indoor-Yucca kann in einem ziemlich breiten Bereich der Bodensäure kultiviert werden, der optimale pH-Wert sollte jedoch im Bereich von 5,6 bis 7,5 liegen.
  • Die Zusammensetzung der Bodenmischung sollte einen Teil des Rasenbodens, einen Teil des verfaulten Komposts, einen Teil des Humusbodens und einen Teil des mittelkörnigen Sandes oder Perlits umfassen.
  • vorbereitete erdmischungen können auch durch erde ersetzt werden, die aus einem teil bimsstein oder schlacke, einem teil zerkleinerter kiefernrinde, einem teil dolomitkies oder kleinem kieselstein, einem teil torfkrümel oder einem teil mittelgroßer holzkohle unter zusatz von grobem perlit und knochenmehl besteht.

Durch die richtige Vorbereitung des Bodensubstrats sollte sichergestellt werden, dass kein Wasser stagniert. Die Entwässerung erfolgt mit Bimsstein, Kiesel, grobem Perlit, grobem Sand, Granit, mittelgroßen Holzhackschnitzeln und grobem Torf.

Yucca-Landeregeln

Das Pflanzen einer Raumyucca erfolgt nach folgender einfachen Technologie:

  • Vor dem Einpflanzen muss das Wurzelsystem der Pflanze eine Stunde lang in Wasser bei Raumtemperatur eingeweicht werden.
  • Am Boden des Blumentopfes muss eine ausreichende Drainageschicht, dargestellt durch Blähton oder mittelgroßen Kies, eingegossen werden.
  • eine kleine Menge Bodensubstrat wird auf die Drainageschicht gegossen und das Wurzelsystem der Yucca wird hergestellt;
  • die Wurzeln der Pflanze mit Erde bestreuen und die Erde sehr sorgfältig verdichten;
  • Selbst unbedeutende Lufteinschlüsse sollten nicht um das Wurzelsystem einer richtig gepflanzten Pflanze herum verbleiben.

Beim Umpflanzen können Sie auch eine dekorative Zimmerpflanze anpflanzen. PNach dem Pflanzen wird der Boden in einem Blumentopf gut mit warmem, verteidigtem Wasser überschüttet. Eine geräumige Yucca ist eine eher unprätentiöse und sehr dekorative Pflanze, die auch Anfänger und unerfahrene Hobbygärtner problemlos pflegen können.

Wie man Yucca verpflanzt

Beleuchtungs- und Temperaturanforderungen

Zu Hause stoßen Blumenzüchter selten auf Probleme, wenn sie tropische Yucca anbauen. Jedoch sehr wichtig Befolgen Sie bestimmte Kultivierungsanforderungen, insbesondere beim Anbau von aloe-länglichem Room-Yucca. Eine Zimmerpflanze ist sehr photophil, daher ist eine helle, aber ziemlich diffuse Beleuchtung erforderlich.

Bei unzureichender Beleuchtung kann eine tropische Innenblume ihr sehr dekoratives Aussehen verlieren, aber direktes Sonnenlicht hat auch eine unerwünschte Auswirkung auf den oberirdischen Teil der Kultur. Mit einem Mangel an Licht fängt das Laub einer geräumigen falschen Palme an, sich auszudehnen und sich allmählich zu erschöpfen. Bei Bedarf ist künstliche Beleuchtung durch Phytolampen oder Leuchtstofflampen zulässig. Der beste Ort, an dem sich die Anlage unter den Bedingungen einer Wohnung befindet, ist die Südseite des Raums in einiger Entfernung vom Fenster.

Die Temperatur im Raum sollte für ein optimales Wachstum und die volle Entwicklung einer dekorativen Zimmerpflanze angenehm sein. Als günstig wird die Lufttemperatur im Raum während der Sommerperiode auf dem Niveau von 18-20 angesehenüberC. In den wärmeren Monaten wird ein Blumentopf mit Raumyucca am besten auf einen Balkon oder eine Loggia gebracht, da die frische Luft einer tropischen Pflanze zugute kommt.

Wie man Yucca bewässert und düngt

Umkleideraum Yuccas wird in der Zeit von April bis zu den letzten Tagen im August durchgeführt. Dünger wird alle zwei bis drei Wochen angewendet. Es ist am besten, Lösungen zu verwenden, die auf komplexen Mineraldüngern basieren, um eine falsche Handfläche zu füttern. Optimal sind Blattoberseitenbeizungen an der Unterseite des Pflanzenlaubs.

Erfahrene Blumenzüchter empfehlen die Verwendung des Düngers "Torfoxidat" von belarussischen Herstellern, um eine hochdekorative Raumkultur zu befeuern. Sie können den Verband nicht sofort nach dem Umpflanzen der Pflanze oder während der Durchführung therapeutischer Maßnahmen anlegen.

Sie müssen die Yucca mit chlorfreiem und stehendem Wasser bei Raumtemperatur gießen. Während des Sommers müssen Sie die Indoor-Yucca reichlich gießen, nachdem die oberste Bodenschicht im Blumentopf etwa fünf bis sieben Zentimeter getrocknet ist. Bei optimalen Innentemperaturen werden Bewässerungsmaßnahmen etwa einmal pro Woche durchgeführt, basierend auf der Berechnung eines Liters warmes Wasser pro fünf Liter Boden.

Im zeitigen Frühjahr ebenso wie spät Im Herbst und Winter sollten die Wassermenge für die Bewässerung und die Anzahl der Bewässerungsmaßnahmen reduziert werden, die das Verrotten des Wurzelsystems der Pflanze verhindern. Große Exemplare mit einer großen Anzahl von Blättern zeichnen sich durch eine ausreichend schnelle Verdunstung der Feuchtigkeit aus, daher sollte am häufigsten gegossen werden. Wenn die Temperatur hoch oder der Sommer zu heiß ist, müssen Sie die Pflanze häufiger gießen, jedoch unter Berücksichtigung der Trocknungstiefe des irdenen Komas.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Zu den häufigsten Problemen, die mit dem Anbau einer geräumigen falschen Palme einhergehen können, gehören: Niederlage durch Krankheiten der unsachgemäßen Pflege und Schädigung durch Pflanzenparasiten sind:

  • Spekhervorgerufen durch Pilze, die vor allem das alte Laub sowie den Stängel befallen, auf dem sich farblose oder gelblich-braune Flecken bilden. Die Krankheit verursacht eine hohe Luftfeuchtigkeit und es werden Fungizide zur Behandlung eingesetzt.
  • Pilzfäuleb) Beeinträchtigung der Pflanzenkrone und häufig ein ziemlich rasches Absterben der falschen Handfläche;
  • Pilzinfektion Cercosporosebegleitet von dem Auftreten von braunen Wachstumsflecken auf der Oberfläche des Laubs. Der Kampf gegen die Krankheit besteht darin, das Sprühen einzustellen, die Luftfeuchtigkeit zu verringern, die befallenen Stängel zu entfernen und die oberirdischen Pflanzenteile mit einem Fungizid zu behandeln.
  • Weißfäule begleitet von Verfärbung der Blätter und dem Auftreten von wässrigen Flecken mit einem weißen Überzug. Auf den Scheiben sieht man die Bildung von Schwarz. Die Krankheit verursacht einen Temperaturabfall auf 12-15 ° C und einen Anstieg der Luftfeuchtigkeit.

Wie man eine Yucca gießt

Von den Insektenschädlingen wird der größte Schaden an der falschen Handfläche durch eine Spinnmilbe, eine Blattlaus und eine Mehlwanze verursacht. Die Anlage muss regelmäßigen Inspektionen unterzogen werden und gegebenenfalls, um kompetente medizinische Maßnahmen zu treffen.



Vorherige Artikel

Wie wählt man die Säulen für den Zaun

Nächster Artikel

Gurkensorten "Satin f1": Beschreibung und Testberichte