Reinigung und Wartung des Pools im Land: Empfehlungen und Merkmale für verschiedene Arten von Strukturen


Die Reinigung des Pools in der Hütte ist eine der obligatorischen Pflegemaßnahmen, daher sollte das Verfahren unter Berücksichtigung der Gestaltungsmerkmale kompetent durchgeführt werden.

Wie oft und wann muss der Pool gereinigt werden?

In Vorbereitung auf die Saison und unmittelbar vor der Schließung müssen die Schwimmbäder mindestens ein paar Mal im Jahr gereinigt werden. Meist erfolgt die Reinigung direkt proportional zur Nutzungsintensität und den Betriebsbedingungen. Freibäder, die direkter Sonneneinstrahlung und Regen ausgesetzt sind, sollten so oft wie möglich vom Schmutz gereinigt werden. Im Sommer ist es wünschenswert, den Rahmenpool sowie aufblasbare und stationäre Strukturen täglich zu reinigen.

Innenpools, die zu Hause betrieben werden, sind weniger anfällig für äußere Einflüsse, aber der Wasserwechsel muss regelmäßig erfolgen. Die Reinigungsoptionen variieren je nach Konstruktionsmaterial, Volumen sowie Art des Auffangens und Ablassens von Wasser. Trotz der Tatsache, dass fast alle modernen Pools mit einem hochwertigen Filtersystem ausgestattet sind, ist es wichtig, regelmäßig zu reinigen und zu desinfizieren, begleitet von einem Abfluss.

Merkmale der Reinigung verschiedener Arten von Pools

Wenn Sie die Besonderheiten der verschiedenen Pooltypen kennen und berücksichtigen, wird es nicht schwierig sein, die am besten geeignete Option für ein Reinigungsmittel auszuwählen und die Struktur richtig und schnell genug zu reinigen.

Stationärer Aufbau

Die Pflege eines solchen Pools ist nicht allzu schwierig. Abhängig von der Größe können sowohl mechanische als auch manuelle Methoden angewendet werden, so dass die folgenden Maßnahmen ergriffen werden können:

  • entfernen Sie Kalk und gelbe Flecken;
  • Reinigen Sie Metallteile von Rost und Wassersteinen.
  • Fugen und Fugen von Schmutz befreien;
  • desinfizieren sie die beschichtung mit speziellen mitteln, die den boden und die seiten für längere zeit vor verschmutzung schützen.

In einem leeren Becken wird mit Teleskopbürsten, Schwämmen und Chemikalien von Hand gearbeitet. Ein Pool mit großem Volumen und großer Tiefe erfordert eine halbautomatische Reinigung mit einem Unterwassersauger und anschließender Standardwasserfiltration.

Wie pflege ich den Pool?

Rahmenkonstruktion

Es ist nicht allzu schwierig, die Rahmenpools zu reinigen. Die Veranstaltung besteht aus der schrittweisen Durchführung der folgenden Aktionen:

  • Durchführen einer Wasserfiltration unter Verwendung eines Filters, mit dem alle hochwertigen Rahmenstrukturen fertiggestellt werden;
  • Entfernen von Ablagerungen, die sich auf der Wasseroberfläche angesammelt haben, wenn sich die Struktur in einem offenen Raum befindet;
  • Reinigung mit Chemikalien, die das "Ausblühen" von Wasser und die Kontamination mit mikroskopisch kleinen Partikeln verhindern, die durch die Filtereinheit gelangen.

Im Endstadium werden Schleimansammlungen an den Wänden der Schüssel und von der Bodenfläche mit einem speziellen Bodenstaubsauger entfernt. Abfälle und große Verunreinigungen von der Oberfläche werden mit Hilfe von Spezialnetzen oder Abschäumern gereinigt.

Aufblasbare Struktur

In dem aufblasbaren Becken, das sich nicht unter dem Dach befindet, sammeln sich daher alle Arten von Verschmutzungen sehr schnell an Waschen Sie die Struktur in Übereinstimmung mit der folgenden Technologie:

  • Ableitung von Wasser;
  • Müllabfuhr;
  • Reinigen der Wände und des Bodens des angesammelten Schleims mit einem milden Reinigungsmittel und einer Bürste mit weichen Borsten;
  • Oberflächenbehandlung mit spezieller Schutzausrüstung;
  • Füllen Sie mit Wasser und fügen Sie ein Desinfektionsmittel hinzu.

Es sollte beachtet werden, dass ein aufblasbares Becken die am häufigsten verwendete Sorte ist und häufigen Wasserwechsel und Reinigung benötigt. Um großvolumige Pools schnell und effizient zu reinigen, ist es am besten, Filtersysteme mit austauschbaren Patronen zu bevorzugen.

Einige Hersteller von PVC-Pools empfehlen die Verwendung von Chemikalien, die die Wände der Struktur beschädigen können, nicht. Bei der Verwendung von Chemikalien zur Reinigung von Wasser ist die Leistung von Chlor unbedingt zu überprüfen. Der optimale Gehalt dieser chemischen Verbindung sollte drei ppm nicht überschreiten.

Methoden zur Poolreinigung

Es ist üblich, Anforderungen an das Schwimmbadwasser zu stellen, wie z. B. Sicherheit und ästhetisches Erscheinungsbild. Der Einfluss äußerer Faktoren verursacht täglich eine Verschmutzung durch organische und anorganische Substanzen, daher wird die notwendige Hygiene durch mechanische und chemische Reinigung erreicht. Beide Methoden sind nicht schwierig und ihre systematische Anwendung wird den Pool in der richtigen Form halten.

Chemische

Diese Art von Service umfasst die Desinfektion von Wasser, die Regulierung des pH-Werts, die Verhinderung der Algenentwicklung und die Koagulation. Desinfektionsmittel können durch aktiven Sauerstoff, Chlor, Brom und andere Bestandteile dargestellt werden.

Durch die schonende Reinigung mit Aktivsauerstoff erhalten Sie absolut sauberes Wasserdie keinen bestimmten Geruch haben und nicht schäumen. Wöchentlich ist es erforderlich, die pH-Werte mit einem speziellen Gerät zu überprüfen. Die optimalen Werte liegen zwischen 7,0 und 7,4 Einheiten, und mit einer signifikanten Abweichung sind spezielle Ausgleichschemikalien erforderlich.Die Verwendung von Koagulation ist notwendig, um die kleinsten Fett- und Proteinpartikel zu bekämpfen.sowie Schmutz und Mikroorganismen. Qualitative und richtig ausgewählte Flockungsmittel können Mikropartikel in Flocken binden, die vom Filtersystem gehalten werden.

So reinigen Sie einen Pool ohne Chemikalien

Mechanisch

Diese Reinigungsmethode besteht darin, feste Ablagerungen unterschiedlicher Größe mit Hilfe von Spezialnetzen, einem Unterwassersauger, Bürsten oder einem Filtersystem zu entfernen:

  • Sandfilter Am besten geeignet für aufblasbare Strukturen und ist durch das Vorhandensein von Quarzsand gekennzeichnet. Die meisten Budgetoptionen zeichnen sich durch eine einfache Wartung aus, die aus wöchentlichem Spülen unter dem Druck von sauberem Wasser besteht. Die Leistungsindikatoren eines solchen Filters sind nicht zu hoch. Das Gerät kann Partikel mit einer Größe von 20 Mikron oder mehr zurückhalten.
  • PatronenfilterWenn sie schmutziges Wasser durchlassen, können sie Partikel mit einer Größe von 10 Mikrometern filtern. Die Pflege solcher Geräte umfasst die regelmäßige Reinigung mit einem Wasserstrahl oder den systematischen Austausch von Einweg-Innenkartuschen.
  • Kieselalgenfilterwo fossile Planktonschalen oder Kieselgur als Reiniger verwendet werden. Ein solches Filtersystem entfernt leicht Partikel mit einer Größe von 3 bis 5 Mikrometern, muss jedoch regelmäßig unter fließendem Wasser gereinigt und die Patronen zweimal im Jahr ausgetauscht werden.

Elektrophysikalisch

Das Verfahren basiert auf der Verwendung von Ozonisierern, Ultraviolettlampen und Vorrichtungen, die Silber- und Kupferionen emittieren. Ein Merkmal von Ozonisierern ist die hohe Effizienz und das Fehlen von Allergien. Daher ist diese Option optimal für Kinderbecken. Ultraviolett kann jede Art von organischer Verschmutzung perfekt bewältigen. Silberionen zerstören die pathogene Mikroflora und Kupferionen zerstören leicht Algen.

Wasseraufbereitungsprodukte

In der Regel werden chemische Desinfektionsmittel und elektrochemische Geräte, die fast 100 Prozent der pathogenen Mikroflora zerstören können, umfassend zur Desinfektion von Wasser in Becken eingesetzt.

Koagulantien, die zur Kategorie der chemisch aktiven Substanzen gehören, tragen zur Reinigung von Wasser durch Verschmutzung organischer und anorganischer Natur bei. Gerinnungsmittel können aufgrund der Zerstörung des Nährmediums einen indirekten Effekt auf die Vermehrung der Bakterienmikroflora ausüben. Die längere Exposition ist durch Chlorierung, Behandlung mit aktivem Sauerstoff und Ionisierung von Wasser gekennzeichnet. Die UV-Desinfektionsmethode hat eine kurze desinfizierende Wirkung.

Wichtig! Die Art der Verwendung von Wasserreinigungsmitteln sollte durch Transparenzindikatoren und den Säuregrad bestimmt werden.

Zur Reinigung und Desinfektion von Wasser werden am häufigsten folgende Komponenten und Wirkstoffe eingesetzt:

  • werksseitig hergestellte Produkte auf Basis von Aktivsauerstoff sind derzeit am sichersten, jedoch müssen die Dosierungen und Empfehlungen der Hersteller eingehalten werden;
  • Eine ziemlich gefährliche Desinfektionschemie stellen chlorhaltige Zubereitungen in Form sich langsam auflösender Tabletten dar, die mit einer Kunststoffschale und Pulvern überzogen sind.
  • Weniger aggressiv sind Produkte auf Brombasis, die keinen stechenden Geruch haben und die Haut und Schleimhäute nicht zu stark reizen.
  • Kupfersulfat ist sehr beliebt bei den Menschen, die es reinigen, wenn es mit den meisten im Beckenwasser enthaltenen Substanzen reagiert.
  • Die bakterizide Behandlung mit Schungit oder Silizium am unteren Rand der Struktur trägt zur Zerstörung von Schmutz und Bakterien bei.

Optimal und sicher ist die Reinigung mit UV-, Ozon- oder Silber- und Kupferplatten. Diese Desinfektionsmethode ist recht teuer, aber harmlos und sehr effektiv.

So saugen Sie einen Pool

Damit der Poolbetrieb so kompetent wie möglich organisiert werden kann, müssen einige der wichtigsten Punkte berücksichtigt werden. Es ist nicht nur erforderlich, die Häufigkeit der Reinigungsarbeiten genau einzuhalten, sondern auch die richtigen und wirksamen und sicheren Desinfektionsprodukte auszuwählen und nur ein hochwertiges Filtersystem zu verwenden.



Vorherige Artikel

Wie wählt man die Säulen für den Zaun

Nächster Artikel

Gurkensorten "Satin f1": Beschreibung und Testberichte